Tourismus

Die exponierte, sehr sensible Lage dieser Hügelkette ist von großen Teilen Oberösterreichs einsehbar. Sie liegt genau zwischen dem Almtal und dem Kremstal. Die Errichtung eines Windparks stellt eine erhebliche Veränderung des Landschaftsbildes dar und ist somit eine überregionale Angelegenheit – auch für den Tourismus. Der Werbeslogen des Tourismusverbandes Oberösterreich lautet „Landschaft für Leidenschaften„. Das Salzkammergut wirbt mit sanftem Tourismus, denn genau dafür eignet sich das Alpenvorland und das Salzkammergut.

In dieser intakten Natur suchen viele Menschen Ruhe und Entspannung. Dieser unverzichtbaren Erholungsraum soll auch weiterhin den Menschen aus nah und fern, aber auch den Tieren uneingeschränkt zur Verfügung stehen.

Für das Almtal hat sich ein neuer Tourismusverband formiert.  „VERA – Verein Almtal“ ist der klingende name eines gemeindeübergreifenden Tourismusvereins. Mit Grünau, Scharnstein, Pettenbach und Vorchdorf will Bad Wimsbach-Neydharting die Schönheit des Almtals künftig gemeinsam vermarkten. hier….


Der Tourismusverein für das Kremstal nennt sich OK Oberes Kremstal. Er besteht aus den Gemeinden Schlierbach, Kirchdorf, Micheldorf, Inzersdorf und Oberschlierbach. Sie verbinden das Alpenvorland mit der Nationalpark-Region OÖ Kalkalpen und der Urlaubsregion Pyhrn-Priel. Die Arbeitsgemeinschaft „OK! Oberes Kremstal“will  den Menschen die Schönheiten dieser Region näher bringen.  hier…